Grundsätze

Grundsätze - Thesen - Engagement meiner politischen
Tätigkeit im Kanton Solothurn

Was mir wichtig ist...

In meinen politischen Ämtern setze ich mich für eine dynamische Politik ein, die die
Menschen in diesem Kanton in den Mittelpunkt stellt.

Ich setze mich dafür ein, dass sich unsere Wirtschaft weiterhin gut entwickeln kann,
einerseits durch kluges Ausschöpfen von Handlungsspielräumen, andererseits durch
die Schaffung von wachstumsfördernden Rahmenbedingungen sowie die besondere
Berücksichtigung zukunftsorientierter Projekte.

Es ist mir wichtig, dass die Landwirtschaft als ein eigenständiger und wichtiger Faktor
unserer Volkswirtschaft gefördert und wahrgenommen wird. Wir sind auf eine gut
funktionierende Landwirtschaft angewiesen. Den Solothurner Bäuerinnen und Bauern
will ich eine zuverlässige Partnerin sein.

Nebst einem sehr guten Bildungssystem ist es mir ein Anliegen für politische Stabilität,
Sicherheit und Ordnung, sowie intakte Infrastrukturanlagen zu sorgen.

Es ist mir wichtig auf veränderte Lebens- und Arbeitsrealitäten in unserer Gesellschaft
einzugehen und eine Politik zu betreiben, die bewegt und fördert.

Ich setze mich dafür ein, dass sich die Solothurner Gemeinden gut für die Zukunft
positionieren können. Gesunde und bürgernah funktionierende Gemeinden sind das
solide Fundament des Kantons. Für die verschiedenen Voraussetzungen in den
Kommunen sollen differenzierte Lösungen erarbeitet werden.

Ich betreibe eine Politik, die sich einmischt und mitredet.


Ausführliche Informationen über die Grundsätze meines politischen Engagementes
finden Sie in den folgenden Thesen:


Die 11 Thesen über den Kanton Solothurn (pdf)




Mischen Sie sich zusammen mit mir ein und kontaktieren Sie mich, wenn Sie ein
Anliegen haben. Ihre Ideen und Wünsche sind mir wichtig.

Hier finden Sie Informationen über das Volkswirtschaftsdepartement.



Kontaktmöglichkeit




nach oben